Einladung zum Seniorenausflug der Stadt Butzbach am 30. August 2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir laden hiermit alle Seniorinnen und Senioren aus Butzbach, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, recht herzlich zu dem diesjährigen Seniorenausflug ein. Selbstverständlich können auch Partner, die das 70. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, an dem Ausflug teilnehmen.

Am Mittwoch, den 30. August 2017 treten die Stadtteile und die Kernstadt Butzbach gemeinsam die Reise an. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen begrenzt. Die Zuzahlung beträgt 15,00 € und ist bei der Anmeldung zu entrichten. Eine Ermäßigung auf 5,00 € wird gegen Vorlage eines Grundsicherungs-oder Wohngeldbescheides gewährt.Eine Rückgabe der Karte ist nicht möglich. Weiterlesen

Seniorenausflug der Stadt Butzbach

Der diesjährige Seniorenausflug der Stadt Butzbach findet am Mittwoch, den 30. August 2017 statt.Wie im vergangenen Jahr, werden die Stadtteile  und die Kernstadt gemeinsam die Fahrt unternehmen. Die Reise beginnt zwischen 7.00 Uhr und 8.00 Uhr mit dem Bus von den jeweiligen Abfahrtsorten nach Veitshöchheim. Ab 10.00 Uhr geht es mit dem Schiff der ,,FRANKONIA“ weiter nach Würzburg. Von 12.15 Uhr – 14.30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, Würzburg zu erkunden. Weiterfahrt mit dem Schiff nach Ochsenfurt, wo die Busse für die Rückfahrt bereitstehen.
Das Schiff verfügt über einen Lift (für Rollstuhlfahrer bzw. bewegungseingeschränkte Personen) vom Haupt-zum Oberdeck, zu den zwei Sonnendecks sowie zu der rollstuhlgerechten Sanitäts – einrichtung.
Es wird ein Teilnehmerbeitrag von 15.00 € erhoben. Eine Ermäßigung auf 10.00 € wird gegen Vorlage eines Grundsicherungs- oder Wohngeldbescheides gewährt. Im Preis enthalten sind die Bus/ Schifffahrt und das gemeinsame Mittagsessen auf dem Schiff.
Die Termine für die Anmeldung werden frühzeitig in der Butzbacher Zeitung veröffentlicht. Die Organisation und Durchführung erfolgt durch den Seniorenbeirat der Stadt Butzbach.

Vors. Seniorenbeirat
Hildegard Wodni

,,Tun alles für den Erhalt des Marktes“

Lebensmittel Kartmann äußert sich im Seniorenbeirat zu Geschäft in der Mozartstraße

Wie es mit dem kleinen Supermarkt im Degerfeld weitergeht, wollte der Butzbacher Senioren- beirat gerne wissen. Denn als Treffpunkt und Kommunikationsort kommt dem Laden in der
Mozartstraße eine besondere Bedeutung für das Wohnfeld zu  und liegt dem Gremium ,, sehr am Herzen“, wie Vorsitzende Hildegard Wodni sagte. Der Geschäftsführer der Butzbacher
Wohnungsgesellschaft ( BWG ) als Eigentümer,Alexander Kartmann, berichtete im Beirat gestern über den aktuellen Stand. Weiterlesen

Poetisches Frühlingserwachen im Schlosspark Butzbach

Ein literarischer Spaziergang mit dem Hospizdienst Wetterau und dem Seniorenbeirat Butzbach.
Unter dem Titel  ,,Poesie im Schlosspark“ hatten der Hospizdienst Wetterau und der Seniorenbeirat  der Stadt Butzbach zu einem musikalischen literarischen inspirierenden Spaziergang in den Butzbacher Schlosspark eingeladen.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich zahlreiche Gäste versammelt und Anita Unkel, Vorsitzende des Hospitzdienst Wetterau und Hildegard Wodni, Vorsitzende des Butzbacher Seniorenbeirates begrüßten alle Anwesenden. Nun schlenderte man durch den Schlossgarten und an verschiedenen  Stationen  wurden Gedichte aus der Feder von Hesse, Fontane, Goethe, Busch und anderen vorgetragen. Abgerundet wurden diese literarischen Eindrücke durch die beiden jungen Alt-Saxophonisten Carolin Ratz und Lukas Brandenburger mit Ihren wunderschön gespielten frühlingshaften Volksliedern. Pfarrer Christoph Baumann inspirierte an einer Station mit Gedanken zum Werden und Vergehen, machte die Aspekte der Vergänglichkeit und des Neuanfangs, den der Frühling verkörpert, bewusst.
Nach einem gemeinsamen Lied am Ende des Spazierganges waren sich alle einig, dass  dieser besondere Rundgang zur Einstimmung auf die schöne Frühlingszeit beigetragen hat. Anschließ- end folgte die Übergabe einer Spende an den Hospizdienst Wetterau durch Herrn Meyer in seiner Funktion als Vorsitzender des Kulturcafe Ostheim. Dort hatte der Hospizdienst seine Arbeit vor einiger Zeit vorgestellt.

Quelle: Butzbacher Zeitung

Quelle: Butzbacher Zeitung