Für mehr Sport im schönen Eckchen

Einweihung: Bewegungsparcours im Butzbacher Schlosspark / Noch Spender für Erweiterung gesucht

Im Jahr 2002 hat sich der Butzbacher Seniorenbeirat zum ersten Mal Gedanken über einen Bewegungsparcours gemacht. 2008 wurde das Thema erneut angesprochen, aber erst 2011 wurde es dann konkreter. Gestern feierte der Beirat gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Sponsoren Einweihung der ersten drei Sportgeräte auf dem Areal hinter der Schlosssporthalle im Butzbacher Schlosspark.P7180057

Bürgermeister Michael Merle hob die zentrale Rolle des Seniorenbeirates bei der Errichtung des Parcours hervor, dessen Mitglied Ursula Gratzfeld ,, ein richtig dickes Brett bohren musste“. Das sei geradezu eine ,, sportliche Ausdauerleistung“ gewesen. Die aufgestellten Geräte hätten eine sehr hohe Qualität, sie entstanden in wissenschaftlicher Begleitung, und der Deutschen Olympische Sportbund stehe dahinter, berichtete der Bürgermeister.

Für Kinder, Jugendliche ,Familien, Sportler und Senioren seien die Geräte unter anderem aufgestellt worden. Die Stadt habe wenig investieren müssen, betonte Merle. Er bedankte sich bei den vielen Sponsoren für deren ,, tolle, großartige Unterstützung“. 16 000 Euro kosteten die drei Geräte.

Gratzfeld und den Sponsoren dankte auch Hildegard Wodni, Vorsitzende des Seniorenbeirates. Es sei nötig gewesen, dass jemand kommt und die Hebel in Bewegung setzt, sagte sie. Der Seniorenbeirat wollte allen die Möglichkeit geben, mitzumachen und vielleicht eine neue Sportart zu entdecken. Noch zwei weitere Geräte möchte der Beirat gerne anschaffen, um die Anlage noch attraktiver zu machen und optimal zu gestalten. Dazu seien aber weitere Spender nötig.P7180041

,,Wir haben ein schönes Eckchen gewählt“, befand Gratzfeld. Trotz Bedenken einiger habe man sich für den Ort hinter der Schlosssporthalle in Nachbarschaft zum AWO-Heim am Schloss und zum neuen Bau der Landgrafenschlossgesellschaft Butzbach entschieden. Anlässlich des Turnplatz-Jubiläums, das gestern Abend gefeiert wurde, verband sie die Einweihung des Bewegungsparcours mit den Gedanken Weidigs zum Turnen. Die Geräte seien vielfältig nutzbar, mit zusätzlichen Sportgeräten wie etwa Tera-Bändern könnte man zusätzliche Übungen absolvieren. Somit könnten auch gleich mehrere Aktive ein Sportgerät nutzen.

Nachdem das in den Butzbacher Stadtfarben gehaltene Band an einem der Geräte durchschnitten und die Nutzung damit freigegeben war, probierten sich die ersten Gäste der Einweihung an den neuen Errungenschaften aus. Auch der Bürgermeister und Vertreter der Sponsoren testeten die möglichen Übungen ebenso wie einige Senioren.

Einige Sponsoren für die Geräte haben sich bereits gefunden. Dennoch bittet der Seniorenbeirat um weitere Spenden für deren Anschaffung und die geplante Erweiterung des Geräteparks.

Bankverbindungen

Sparkasse Oberhessen, Butzbach: Iban: DE 49518500790002000105

Volksbank Butzbach: Iban: DE 42518614030000025178

Commerzbank AG: Iban: DE13515400370124022500

Postbank Frankfurt: Iban: DE19500100600027406607

Bitte stets unbedingt angeben: Buchungsstelle : 35.351.01.590100 Bewegungsparcours

Quelle Butzbacher Zeitung vom 19.07.2014