Video: Beitrag des HR-Magazins „defacto“

Warum Patienten für Medikamente weite Strecken fahren müssen

In Butzbach war eigentlich alles immer gut geregelt: Eine der fünf Apotheken in der Stadt hatte nachts sowie sonn- und feiertags geöffnet – damit die Bürger im Notfall Medikamente bekommen konnten. Seit 2006 ist das anders. Seitdem können die Bürger nur hoffen, dass sie gerade an dem Tag krank werden, an dem zufällig mal eine der mittlerweile nur noch vier Apotheken geöffnet hat.

Quelle: © hr | defacto, 23.02.2014