1100 Unterschriften und Resolution

1100-unterschriftenDie Butzbacher Seniorenbeirats-Vorsitzende Hildegard Wodni (v. l.) übergab am Rande der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung eine Liste mit mehr als 1100 Unterschriften für die Einführung eines Apotheken-Notdienstes in Butzbach an Bürgermeister Michael Merle und Stadtverordnetenvorsteher Dr. Matthias Görlach. In ihrer nächsten Sitzung sollen die Stadtverordneten über eine Resolution zu dem Thema abstimmen. Damit will sich die Stadt dann .bei der zuständigen Apothekerkammer für die Umsetzung einer Apotheken-Dienstbereitschaft einsetzen. Vor rund sechs Jahren war der Versuch schon einmal gescheitert. In jüngster Zeit hatten sich allerdings mehrere Butzbacher über weite Wege und hohe Kosten, zum Beispiel für Taxi-Fahrten, beklagt. Der Seniorenbeirat hatte diese Fälle aufgegriffen und die Unterschriften-Initiative gestartet.